Mittwoch, 13. Juni 2018

Dev schnellscht Landschlachter


Schnelle Landschlachter
Zum ersten Mal führte der Dorfverein Landschlacht am 13. Juni den „schnellsten Landschlachter“ durch. Dem Wetter trotzten viele Mamis, Papis und über 50 Kinder zwischen vier und 13 Jahren. Eine Fortsetzung folgt im nächsten Jahr.

Pünktlich zum Startpfiff fielen die letzten Regentropfen und erst nach der Rangverkündigung öffnete Petrus wieder die Schleusen.
Beim Start des „schnellsten Landschlachters“ gingen über 50 kleine und grosse Sprinter jeweils zu zweit in Position.
Unter lautstarken Hopp-Rufen flitzten die Kinder über den nassen Rasen und freuten sich über Applaus und den geleisteten Spurt über 60 (bis 9 jährige) oder 80 Meter.

Noch glänzendere Augen gab es bei der Siegerehrung und der Medaillenübergabe sowie am Kuchenbüffet.

Rangliste unterhalb der Bilder 

















Rangliste «schnellscht Landschlachter 2018»

Mädchen bis 7 Jahre (60 Meter)

1 Elena Cardioli
2 Elena Lucarelli
3 Louise Vorwieger
4 Chiara Bucher
5 Antonia Sommer / Franziska Weise
6 Anouk Weber
7 Casy Wenninger
8 Luisa Wittek
9 Sophia Good
10 Aurelia Lucarelli
11 Anna Wittek
12 Nora Zimmermann

Jungs bis 7 Jahre (60 Meter)

1 Matteo Wenger
2 Leone Campobasso
3 Severin Flum
4 Tobias Flum
5 Timo Tschumi

Mädchen 8-9 Jahre (60 Meter)
1 Lenya Van Gameren
2 Anastasia Londino
3 Lorena Held
4 Valentina Sommer
5 Alina Bucher
6 Albina Kümin

Jungs 8-9 Jahre (60 Meter)

1 Levi Makolowal
2 Nicolas Gebhard


Samstag, 26. Mai 2018

Grenzbegehung Landschlacht


Grenzbegehung 26.5.18

Sieben Personen, davon zwei Neuzuzüger haben die Wanderung ums Dorf bei bestem Wetter miterlebt.

Zu den Informationen über Landschlacht und deren Umgebung, sowie Wissenswertes zu den einzelnen Stationen wurde diskutiert und  ergänzt.

Neben historischen Daten, haben wir die schöne Landschaft, die tolle Aussicht und das angenehme Sommerwetter genossen.

Natürlich haben sich die Gespräche nicht nur um Landschlacht bezogen, sondern die ganze Region inklusive Partnerorte über dem wurden mit einbezogen.

Besuche in der Kapelle und der Klosterkirche sind immer wieder schöne Momente.

Beim Apero im Camping Möve, haben wir über unsere tolle Region und deren Möglichkeiten diskutiert und sind so in ein schönes Sommer-Wochenende gestartet. 


Vielen Dank an Walter Meister für die Durchführung des Anlasses


Dienstag, 1. Mai 2018

Flohmarkt

Flohmarkt Stimmung im Dorf am 1.Mai












Samstag, 21. April 2018

Märchen Erzählung im Camping Möve




Am Samstag, 21. April traf sich eine kleine Schar Zuhörer im Camping Möve.
Die Mächenerzählerin Carola Schaad fesselte die grossen und kleinen Zuhörer mit ihren Geschichten
und Märchen zum Thema List. 
Anschließend konnte man sich mit Wurst und Brot für 1 Franken stärken.





Vielen Dank allen, die sich am Anlass Beteiligten


Sonntag, 25. Februar 2018

Besuch Rheinkraftwerk Schaffhausen



Bildquelle: VBS (c)


Hansruedi Jost organisierte einen Ausflug zum Rheinkraftwerk Schaffhausen, welcher Dank einer Teilrevision einer Turbine nicht alltägliche Einblicke versprach.
Leider haben sich nur neun Personen angemeldet.  Mit Personenwagen fuhren wir dem schönen Untersee und Rhein entlang nach Schaffhausen.
Vor Ort erwartete uns bereits Peter Brida, Stv. Abteilungsleiter Produktionsanlagen. Es begann eine rund zweistündige Führung durch die riesige Anlage. Wir erfuhren viele Details und technische Raffinessen, welche für die ökologische Stromproduktion und die Sicherheit der Anlage von Nöten sind. Höhepunkt war natürlich die Begehung des normalerweise mit Wasser gefüllten Zulaufkanals zur Turbinenschaufel.
Der Rhein führt zur Zeit ca. 350 m3/s. Der Pegelstand oberhalb des Wehres muss durch Stauklappen zentimetergenau auf gleichem Niveau gehalten werden

Beim anschliessenden Apero beantwortete Peter Brida gerne die zahlreichen Fragen.
Besten Dank Hansruedi Jost und Peter Brida. 

Weitere Informationen zum Kraftwerk Schaffhausen

Urs Weingart